Ein neuer Kindergarten entsteht, wo der alte geschlossen wurde!

Leider wurden noch im Jahr 2014, in einem Land welches zu der Europäischen Union gehört, aus finanziellen Gründen, die Kindergärten auf dem Land geschlossen, wie es in Bogata auch der Fall war.

Bogata ist eine kleine Ortschaft mit 751 Einwohnern, ca. 45 Minuten von der Stadt Calarasi entfernt. Die einzige Möglichkeit einen Kindergarten zu besuchen ist in die benachbarten Ortschaften zu fahren. Die Transportkosten hierfür können oft von den Eltern wegen der hohen Arbeitslosigkeit nicht bezahlt werden. Einige jüngere Familien aus dieser Ortschaft haben zusammen ein Grundstück von 1000m² erworben, mit einem abbruchreifen Haus, worauf dieser Kindergarten mit Nachmittagsbetreuung entstehen soll.

Dadurch könnten auch einige Elternteile, die sich nachmittags um ihre kleinen Kinder kümmern müssen, einen Arbeitsplatz bekommen. Einige davon haben sich schon bereit erklärt, im Kindergarten tätig zu werden. Es wären ca. 8 Personen, die dadurch einen sicheren Arbeitsplatz bekommen würden. Somit wird unser Wunsch, in die Menschen vor Ort zu investieren, in Erfüllung gehen.

Gemeinsam mit der Partnerorganisation Fii Diferit aus Bogata, haben wir uns entschlossen, den Leuten aus dieser Ortschaft zu helfen und in dieses Projekt zu investieren, in dem wir sowohl die Gründungskosten des Kindergartens, als auch die Beantragung der staatlichen Anerkennung übernehmen. Wir haben schon den ersten Schritt in Richtung Finanzierung gewagt und haben mehrere Sachen aus unseren eigenen Mitteln bezahlt.

So soll der zukünftige Kindergarten aussehen. Unser Ziel ist es, durch die Bekanntmachung dieses Projektes weitere Spenden zu sammeln, um dadurch das Bildungsniveau in der Ortschaft zu steigern.

zu den Fotos

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.