September 2014

Im September 2014 verbrachte unser Team 10 Tage in Caramidari. In dieser Region leben viele Roma Familien, die von der Nachbarschaft ausgegrenzt wurden. Die Organisation Outstretched Hands of Romania wollten für die Kinder dieser Familien eine bessere Zukunft schaffen. Nach einiger Zeit, in der sie sich dort täglich um die Kinder auf den Straßen kümmerten, haben sie ein Zentrum gebaut. Hier kommen die Roma Kinder täglich hin, sie bekommen zu essen, saubere Kleider und diverse Betreuung. Das wichtigste aber ist, das nun einige von den Kindern regelmäßig zur Schule gehen. Mithilfe des Programms After-school haben sie die Möglichkeit bei den Hausübungen betreut zu werden. Gleichzeitig haben sie 2 Räume ausgebaut, die als Kindergartenräume dienen sollen. Hier werden die Kleinsten täglich erwartet. Auf dieser Weise helfen sie den Kindern und Eltern eine neue Perspektive über Bildung und Erziehung zu bekommen.

Wir besuchten diese Kinder öfters im Laufe der Jahre, angefangen haben wir bei der Aktion Weihnachten im Schuhkarton. Ebenfalls hatten wir für sie mit Lebensmitteln und Schulartikeln vorgesorgt.

Das Ziel unserer Zeit dort war es, den Kindern ein Stück ihrer Kindheit zurück zu geben. Jeden Tag hatten wir mehrere Spielaktivitäten im Plan. Ob draußen auf der Wasserrutsche oder drinnen beim Backen erlebten sie unvergessliche Abenteuer. Gerade in dieser Woche war in der Ortschaft die sogenannte „Balci“ Festlichkeit. Da die meisten Kinder bis jetzt die Attraktionen nur als Zuschauer betrachten durften, haben wir ihnen einen Tag am Balci gespendet. Drachenfliegen haben sie während dieser Woche auch gelernt. Wir waren begeistert von ihrer Freude und Neugier. Das Schönste war aber, dass wir mit ihnen Zeit verbringen konnten und Spaß hatten. Auch hatten wir in dieser Woche die Gelegenheit ihre Familien näher kennenzulernen und in ihren Bedürfnissen entsprechend zu helfen.

 

Hilfsprojekt_CaramidariHilfsprojekt_CaramidariHilfsprojekt_Caramidari